35. Jahrestagung

der Sektion Kindertraumatologie der Deutschen Gesellschaft für Unfallchirurgie e. V.
17.-18. Juni 2016 • Köln

35. Jahrestagung

der Sektion Kindertraumatologie der Deutschen Gesellschaft für Unfallchirurgie e. V.
17.-18. Juni 2016 • Köln

Kongressdetails

Print-File

Grußwort

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

wir möchten Sie ganz herzlich zur 35. Jahrestagung der Sektion Kindertraumatologie der Deutschen Gesellschaft für Unfallchirurgie nach Köln einladen.

Rückblickend auf die Themen der letzten Tagungen haben wir uns für die Hauptthemen Verletzungen der Wirbelsäule sowie Verletzungen der unteren Extremitäten im Kindesalter entschieden. Zusätzlich möchten wir die Besonderheiten von Weichteilverletzungen und Frakturen der kindlichen Hand darstellen.

Besondere Aufmerksamkeit gilt auch der konservativen Therapie in der Kindertraumatologie, was uns bewogen hat, zu diesem Thema im Rahmen der Tagung einen „Gips-Workshop“ zu planen.

Für freie Themen der Kindertraumatologie und für Postervorstellungen ist ebenfalls ein entsprechender Zeitblock vorgesehen.

Selbstverständlich finden die Mitgliederversammlungen der Sektion Kindertraumatologie der DGU und des Vereins Li-La während der Tagung statt.

Eine Zertifizierung der Veranstaltung wird bei der Landesärztekammer Nordrhein-Westfalen beantragt. Zusätzlich wird die Tagung als kindertraumatologische Fortbildungsveranstaltung bei der DGUV angemeldet.

Wir freuen uns auf Ihr Kommen und möchten Sie gerne nächstes Jahr in Köln begrüßen.

Mit freundlichen Grüßen

Prof. Dr. Dr. Th. Boemers

Dr. M. Demian